Detailansicht

Sozialprojekt der Auszubildenden der Sparkasse Hochrhein

Nachricht vom 24.04.2020

voriges

Unsere Auszubildenden engagierten sich in sozialen Einrichtungen mit älteren Menschen.

Sich sozial zu engagieren und über den Tellerrand zu schauen - das war das Ziel des Sozialprojekts, welches von unseren Auszubildenden durchgeführt wurde.

Sie verbrachten einige Nachmittage in verschiedenen sozialen Einrichtungen mit älteren Menschen. Die Planung und Durchführung dieser Nachmittage erfolgte eigenständig und wurde vielfältig gestaltet. Hierfür stellte die Stiftung „an morgen denken“ den Projektgruppen ein Budget zur Verfügung.

„Ich denke, wir alle haben jetzt viel mehr Verständnis und Mitgefühl, wenn wir am Service, in der Beratung oder auch woanders auf Senioren treffen. Das Projekt fördert definitiv das soziale Engagement“, berichtete ein Auszubildender.

Nachdem die Auszubildenden an einem Nachmittag ihre Eindrücke und das Erlebte nochmals reflektierten, wurden die drei Gruppen von der Stiftung „an morgen denken“ prämiert, die das Sozialprojekt am besten umgesetzt haben.

Wir sind stolz, dass das Projekt so gut funktioniert hat. Ich hoffe, dass die Auszubildenden von den Erfahrungen, die sie gesammelt haben, noch lange profitieren werden“, resümierte Frank Siebold, Vorstandsvorsitzender der Stiftung „an morgen denken“.

Zurück

Kontakt

Stiftung "an morgen denken"
Bismarckstraße 7
79761 Waldshut-Tiengen

    Ansprechpartner/in
    Frank Siebold

    makemebi.net adult-porno.org