Detailansicht

1822-Forum

Nachricht vom 19.04.2011

voriges

Seit 1970 betreibt die Frankfurter Sparkasse ihre Galerie, das 1822-Forum, in der Frankfurter Innenstadt, um der aktuellen Frankfurter Kunstszene ein Präsentationsforum zu bieten.

Das 1822-Forum stellt Kunst zur Diskussion und vermittelt Kontakte zwischen Künstlern und Öffentlichkeit. Und weil der Verkauf von Kunst nicht vorrangiges Ziel ist, finden Kunst ohne wirtschaftlichen Erfolgszwang und Experimentierfreude hier ihren Raum. Neben dem Non-Profit-Charakter der Galerie ist die enge Verbindung mit der Kunstszene der Region eine weitere Besonderheit des 1822-Forums. So sind es ausschließlich Künstler aus Frankfurt und der Umgebung, die in den jährlich sechs Ausstellungen zeitgenössische Kunst zeigen.

Zurück

Kontakt

Stiftung der Frankfurter Sparkasse
Neue Mainzer Straße 47-53
60311 Frankfurt am Main

Ansprechpartner/in
Ottilie Wenzler

1