Stiftungs-Startseite

Engagement für eine humane Gesellschaft

Stiftung Brandenburger Tor

Stiftung Brandenburger Tor - Die Kulturstiftung der Berliner Sparkasse

Die Stiftung Brandenburger Tor ist im Dezember 1997 als gemeinnützige Stiftung gegründet worden.

Die Stiftung Brandenburger Tor ist als Kulturstiftung der Berliner Sparkasse im wieder aufgebauten Künstlerhaus von Max Liebermann am Pariser Platz tätig. Mit ihrer Arbeit verfolgt die Stiftung Brandenburger Tor das Ziel, die Bedeutung der Kultur für unsere Zivilgesellschaft hervorzuheben und zu stärken. Sie widmet sich der Ästhetischen Bildung, veranstaltet Ausstellungen und initiiert Kulturdebatten und Projekte zu Liebermanns Welt und zu Berlin als internationale Kunst- und Künstlerstadt.

Gemeinsam mit der benachbarten Allianz Kulturstiftung vergibt die Stiftung Brandenburger Tor seit Beginn dieses Jahres das Stipendium Torschreiber am Pariser Platz für Schriftstellerinnen und Schriftsteller im Exil. In Kooperation mit der Universität der Künste Berlin und mit Förderung der Robert Bosch Stiftung führt die Stiftung Brandenburger Tor zudem seit 2015 das Programm Max – Artists in Residence an Grundschulen durch, das 2018 mit dem Zukunftspreis für Kulturbildung – DER OLYMP ausgezeichnet wurde.

Die Gremien der Stiftung sind das Kuratorium und der Vorstand. Der Sitz der Stiftung ist das Max Liebermann Haus. 

Kuratoriumsvorsitzender: Prof. Dr. Jürgen Mlynek

Vorstand: Kai Uwe Peter, Bianca Richardt, Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster

Aktuelles und Projekte

im Atelier Liebermann

Ausstellungsreihe 2017-18 Unter dem Titel im Atelier Liebermann gewähren wir zweimal im Jahr mit...

Kontakt

Stiftung Brandenburger Tor
Pariser Platz 7
10117 Berlin

Ansprechpartner/in
Leiter Stiftungsbüro Sebastian Pflum

1
makemebi.net adult-porno.org