Detailansicht

Stiftung Kinderheim St. Michael ist vielseitig aktiv

Nachricht vom 04.04.2019

voriges

Ob Kostenübernahme für Nachhilfestunden oder für das Schullandheim, die Anschaffung von Freizeitgeräten oder Einrichtungsgegenständen, die Spenden und Zustiftungen in die Stiftung Kinderheim St. Michael sind gut angelegt.

Gegründet 1861 als Mädchenherberge, erweiterten und änderten sich die Anforderungen im Laufe der Zeit. Aus der Mädchenherberge wurde ein Waisenhaus und schließlich ein Kinderheim. Heute finden Kinder mit psychischen Nöten im Kinderheim St. Michael in Fürth einen Ort an dem sie Geborgenheit, Fürsorge und therapeutische Hilfe spüren dürfen. Denn nicht alle Kinder haben die Wurzeln, die sie brauchen, um sich positiv zu entwickeln und zu ihrer eigenen Stärke finden zu können. Das Kinderheim St. Michael in Fürth bietet seit über 150 Jahren diesen Raum. Etwa 35 Kinder, Jugendliche und deren Familien werden täglich in dessen ambulanten Bereich, etwa 40 Kinder tagsüber intensiv pädagogisch betreut und bis zu 70 Kinder werden kurz- bis langfristig in kleinen Wohngruppen und pädagogischen Familien aufgenommen.

Kinderarmut, Verwahrlosung und Gewalt sind auch in unserer Metropolregion Szenarien, die Kinder immer wieder erleben müssen. So ist das Kinderheim St. Michael mittlerweile für viele Kinderein dauerhafter Ersatz für ihre Familie geworden. Die Stiftung Kinderheim St. Michael, die Stifterinnen und Stifter helfen dabei, dass dieser Zufluchtsortdauerhaft erhalten bleibt.

Mehr unter: https://www.die-stifter.de/aktuelles

 

 

Zurück

Kontakt

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth
Maxstr. 32
90762 Fürth

Ansprechpartner/in
Stiftungsspezialisten Petra Detampel und Klaus Brunner