Detailansicht

Seniorenstiftung Kemmeter unterstützt Gustav-Adolf-Heim in Zirndorf

Nachricht vom 25.04.2019

voriges

Seniorenstiftung Kemmeter ermöglicht die Ausstattung eines Aktivierungswagens im Gustav-Adolf-Heim in Zirndorf. Im Bild (v.l.) eine Pflegespezialistin, Frau Dr. Kemmeter, Frau Schott aus der Heimleitung. (c) Bild: Kniess, Diakonie Fürth

Für das Alten- und Pflegeheim Gustav-Adolf in Zirndorf der Diakonie Fürth ermöglichte die Seniorenstiftung Kemmeter die Ausstattung eines Aktivierungswagens. Die verschiedenen Klang-, Duft-, Greif - und Bildmaterialien auf dem Wagen sind hervorragend geeignet, auch dementiell schwerst erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner emotional zu erreichen und ihnen einen Ausdruck der Resonanz auf das Gesicht zu zaubern.

Die Stifterin Frau Dr. Luise Kemmeter konnte sich mit hoch motivierten Fachleuten des Hauses von dem erfolgreichen Praxiseinsatz der Gegenstände überzeugen. Der Aktivierungswagen ist eine neue, kreativ umgesetzte Idee der Aktivierung. Er ist mit Gegenständen bestückt, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner ausgerichtet sind und kann bei Bedarf mit neuem Material immer wieder ergänzt werden. Der Aktivierungswagen trägt zu einem aktiv gestalteten Tagesrhythmus bei und ermöglicht sinnstiftende Tätigkeiten und Begegnungen.

Mehr unter: https://www.die-stifter.de/aktuelles

 

 

Zurück

Kontakt

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth
Maxstr. 32
90762 Fürth

Ansprechpartner/in
Stiftungsspezialisten Petra Detampel und Klaus Brunner