Stiftungs-Startseite

Engagement für eine humane Gesellschaft

Sparkassenstiftung zur Förderung der Kunst

Sparkasse Lippstadt. Gut für die Menschen in dieser Region.

Die Sparkassenstiftung zur Förderung der Kunst wurde im Jahr 1988 durch die Stadtsparkasse Lippstadt (jetzt: Sparkasse Lippstadt) gegründet. Seitdem verfolgt die Stiftung den Zweck der regionalen Kunstförderung, insbesondere durch den Erwerb künstlerischer Werke und deren Verwaltung.

 

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kunst, insbesondere durch den Erwerb von Werken der bildenden Kunst und deren Verwaltung.

Die Werke sollen vor allem den Bürgern der Stadt Lippstadt zugänglich und nutzbar gemacht werden (z.B. durch Ausstellung in den Geschäftsstellen der Sparkasse Lippstadt und auf öffentlichen Plätzen).

Stiftungsmittel können auch zur Finanzierung bzw. Mitfinanzierung des Erwerbs von Kunstgegenständen Dritten unter bestimmten Bedingungen zugeleitet werden.

Stiftungskapital

Das Stiftungsvermögen der Sparkassenstiftung zur Förderung der Kunst beträgt 1.000.000 Euro.

Bisher geförderte Objekte 

  • Sammlung von über 400 Bildern, Grafiken und Skulpturen von zeitgenössischen Künstlern
  • Insbesondere:

    • Betonpuppe "Marktbeschicker" auf dem Lippstädter Marktplatz von der Künstlerin Bärbel Kolberg
    • Betonpuppe "Marie Steinbecker" in der Cappelstraße, Lippstadt ebenfalls von Bärbel Kolberg
    • Diverse Objekte der Lichtpromenade in Lippstadt

Kontakt

Sparkassenstiftung zur Förderung der Kunst
Spielplatzstr. 10
59555 Lippstadt

Ansprechpartner/in
Jennifer Dahlhoff

1