Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig

Projekt zur Stadtgeschichte: Borna in der Reformationszeit

Foto: Ostdeutsche Sparkassenstiftung

In Borna - Stadt und Amt im ernestinischen Sachsen - fasste die Reformation bereits sehr früh Fuß. Bereits 1518 bekannten sich zahlreiche Bornaer Bürger zum neuen evangelischen Glauben. Auch Luther selbst weilte oft in der Stadt - allein zwischen 1519 und 1544 dreizehnmal.
Der Geschichtsverein Borna e. V. will die meist nur punktuell bekannten Ereignisse im Zeitalter der Reformation nun zu einem Gesamtbild fügen. Ziel des Projektes ist es, die Bornaer Reformationsgeschichte mit einem besonderen Fokus auf die damalige Bürgerschaft bildhaft zu erzählen. Ein Teil des Projektes stellt die Erweiterung eines digitalen Stadtmodells von Borna dar, welches um einen Zeitschnitt der Reformation ergänzt werden soll. Die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig fördert das Projekt mit 4.000 Euro.

makemebi.net adult-porno.org